Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Swing

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Swing

Die ultimative Art, Freiheit zu erfahren. So beschreiben wir unsere Weltevree-Swing. Es ist eine mobile Swing, die überall und jederzeit verwendet werden kann. Aber wie benutzt man die Swing konkret? An welchen Stellen kann die Swing sicher befestigt werden? Befolgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung und Sie können versichert sein, dass Sie Ihre Swing sicher verwenden. 

Bitte beachten Sie: Bevor Sie die Swing verwenden, sollten Sie einige Sicherheitsvorkehrungen beachten. Die Swing ist nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet und die maximale Tragfähigkeit beträgt 100 kg. Es ist wichtig, dass Sie nur Bäume oder Stangen verwenden, die einen soliden Eindruck vermitteln. Überprüfen Sie vor jeder Verwendung der Swing, ob sich die Schraubverbindungen und Zurrgurte noch an ihrem Platz befinden. Eine ausführliche Beschreibung der Sicherheitsmaßnahmen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.  

Wie Sie die Swing verwenden 
Schritt 1: wählen Sie den richtigen Baum oder die richtige Stange 
Die mobile Swing kann an einer Stange oder einem Baum Ihrer Wahl befestigt werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder Baum geeignet ist. Als erstes muss der Baum oder die Stange einen Umfang zwischen 94 und 204 Zentimetern aufweisen. Damit Sie den korrekten Umfang ermitteln können, wird die Swing mit einem praktischen Maßband geliefert, das Ihnen auf einen Blick zeigt, ob der Baum geeignet ist oder nicht. 

Als Zweites müssen Sie den Zustand des Baumes überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass es sich um einen kräftigen und relativ geraden Baum handelt. Es sollten keine morschen Äste oder andere offensichtliche Schwachstellen vorhanden sein. Wählen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit einen kräftigen Baum! 
Schritt 2: überprüfen Sie die Umgebung 
Nachdem Sie den Baum vermessen und seinen Zustand überprüft haben, müssen Sie auch die Umgebung des Baumes inspizieren. Es ist wichtig, dass ein Sicherheitsabstand von mindestens 2 Metern zu eventuellen Hindernissen eingehalten wird. Vergewissern Sie sich immer, dass keine Wände oder andere Objekte die Schaukelrichtung behindern.    

Schritt 3: befestigen Sie alle Komponente 
Nun ist es an der Zeit, die Swing am Baum oder der Stange zu befestigen. Die Swing besteht aus einem großen Stahldreieck, Zurrgurten, einer Sicherheitsleine und den Seilen mit einem Holzsitz.   

Das Dreieck 
Auf welcher Höhe befestigen Sie das Dreieck? Bringen Sie es in einer Höhe von mindestens 190 Zentimetern und höchstens 250 Zentimetern an. Der Holzsitz sollte sich mindestens 35 Zentimeter über dem Grund befinden.   

Die Zurrgurte 
Achten Sie beim Spannen der Zurrgurte darauf, dass die Gurte gerade und nicht verdreht sind. Ziehen Sie die Gurte mit der Ratsche so fest wie möglich am Baum oder der Stange an. Anschließend fixieren. Detaillierte Zeichnungen zum Befestigen und Spannen der Zurrgurte finden Sie in unserer Gebrauchsanweisung. Sehen Sie sich diese genau an.    

Die Sicherheitsleine 
Für den seltenen Fall, dass sich die Zurrgurte beim Schaukeln lösen sollten, gibt es die Sicherheitsleine. Diese Leine muss immer befestigt sein. Verwenden Sie die Swing niemals ohne. Detaillierte Zeichnungen zur korrekten Befestigung der Sicherheitsleine finden Sie in der Gebrauchsanweisung. 
Schritt 4: Zeit, um zu Schaukeln 
Zum Schluss werden die Seile und der Holzsitz an dem Dreieck befestigt. Sie können die Länge der Seile selbst einstellen. Achten Sie immer darauf, dass sich der Sitz mindestens 35 Zentimeter über dem Grund befindet. Jetzt können Sie die Swing verwenden. Viel Spaß!   

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Nutzung der Swing haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren!