Vitelli

Vitelli

Im Jahr 1957 wurde diese ehemalige Tankstelle in Amersfoort im Auftrag der Benzine en Petroleum Handel Mij. (BP). Der Entwurf stammt von dem Architekten Arie van Wageningen und dem Stadtplaner Arie H. Rooimans. Der Künstler Jan Boon schuf für das kleine Gebäude eine Wandmalerei mit Pferden, die die Pferdestärken der Autos symbolisieren, die man dort kaufen konnte. Diese alten Tankstellen sind in den Niederlanden inzwischen selten geworden, weshalb die Tankstelle 2011 als städtisches Denkmal eingetragen wurde. Nachdem das Gebäude jahrelang leer gestanden hatte, wurde es 2015 einer neuen Bestimmung zugeführt. Nach einer umfassenden Renovierung, bei der unter anderem das Wandbild durch ein neues Mosaik wiederhergestellt wurde, beherbergt das Gebäude nun die Eisdiele "Ijs van Vitelli" (Eis von Vitelli).
van Voorn ist seit über 25 Jahren im Gastgewerbe tätig und war 2014 bereit für eine neue Herausforderung. Im Jahr 2009 absolvierte er einen Kurs zur Herstellung von Speiseeis. Als die kultige Tankstelle 2015 für eine neue Nutzung zur Verfügung stand, entwarf er einen Plan für die Eisdiele. Der Name "IJs van Vitelli" ist italienisch mit einem Hauch von Amersfoort und basiert auf dem Casper van Wittelplantsoen, wo er lebt. Casper van Wittel, ein berühmter Maler aus Amersfoort, ging 1675 nach Italien, um dort zu leben und zu arbeiten, und änderte seinen Namen in Gaspare van Vitelli. Dies inspirierte ihn zu dem Namen 'IJs van Vitelli'. Die Eisdiele am Fluss Eem in Amersfoort serviert in den Sommermonaten täglich frisch zubereitetes Eis. Die Zutaten werden nach Möglichkeit aus der Region bezogen, z. B. Milch vom Biobauernhof und Obst aus der Region. Der Produktionsprozess wird vollständig mit Windenergie betrieben. Auf der Terrasse können Sie auf einer der beiden Radbänke aus Accoya®-Holz Platz nehmen; eine nachhaltige und faire Wahl, die zur Vision des Eiscafés passt
Specifications 

Client: BP 
Design: Arie Rooimans, Arie H. van Wageningen 
Location: Amersfoort, Nederland 
Year: 2015 

Products used in this project
WHEELBENCH
Die Wheelbench ist eine leicht bewegliche Schubkarrenbank für zwei bis drei Personen. Die überraschende Kombination aus einer Bank und einem Schubkarrenrad verstärkt das aktive Outdoor-Gefühl. Sie können die Bank auch leicht selbst bewegen, indem Sie sie wie eine Schubkarre fahren. Mit der Wheelbench können Sie problemlos einen Platz in der Sonne oder im Schatten finden. Stellen Sie die Bank auf, wo immer Sie wollen, legen Sie einen Schafsmantel darauf und genießen Sie die Ruhe und den Frieden im Freien. Die Wheelbench ist in zwei Versionen erhältlich: Eiche oder Accoya-Holz. Beide Versionen der Wheelbench werden unbehandelt geliefert. So haben Sie die Möglichkeit, das Holz selbst mit Öl zu behandeln oder es zu imprägnieren, um seine Farbe zu erhalten. Wenn Sie das Holz nicht behandeln, wird es langsam eine schöne graue Patina entwickeln.

€695.00